plus10 Erfolgsgeschichten

Konsumgüter

Maximale Kosten- und Ressourceneffizienz

Der Konsumgütersektor umfasst die Bereiche FMCG (Fast Moving Consumer Goods) und Unterhaltungselektronik sowie Haushaltsgeräte und Textilprodukte.

Die Produktion von Konsumgütern ist stark nachfrage-, produktions- und kostenorientiert. Die Massenproduktion von Konsumgütern muss auf einem hohen Niveau der Produktivität und technischen Verfügbarkeit laufen. Vollautomatisiert Produktionslinien z.B. für die Abfüllung und Verpackung sind ebenso weit verbreitet wie die Gummi- und Kunststoffherstellung z.B. durch Blasformen, Spritzgießen oder Extrusion.

Die plus10 Tools Shannon®, Hopper und Darwin optimieren aktiv die vollautomatisiert Konsumgüterproduktion im 24/7-Betrieb. Auch bestehende Produktionslinien können mit unseren KI-Tools ausgestattet werden (Brownfield Integration).

woman infront of shampoo production machine
© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten

Shannon® für die Konsumgüterindustrie

Shannon®, die operative Shopfloor Assistenz, liefert situative Problemlösungsvorschläge für das Personal an automatisierten Produktionslinien, um Ausfallzeiten bei Störungen und Kurzstopps zu reduzieren. Das Tool bildet damit einen kontinuierlich wirkenden Optimierungskreislauf auf Basis von hochfrequenten Daten der Maschinensteuerung. Shannon® macht Expertenwissen über Probleme und deren Lösungen explizit und im richtigen Moment in einer mobilen App für alle Mitarbeiter:innen verfügbar.

Vorteile von Shannon® für die Konsumgüterindustrie

  • 5 – 15 % Steigerung der Produktionseffektivität (OEE) durch Reduzierung von Ausfallzeiten und Troubleshooting (MTTR)
  • Steigerung der Kosteneffizienz durch Senkung der Stückkosten
  • 10 – 30 % Verkürzung der Anlauf- und Verlagerungsphase im globalen Produktionsnetzwerk
  • Sofortiger Support zur Problemlösung durch Vorschlag des relevantesten Expertenwissens
screen of a smartphone with shannon app showing the solution to recalibrate spring insertion

Darwin für die Konsumgüterindustrie

Darwin, der Machine Performance Finder, bietet mehrere intelligente Funktionen, um konkrete Optimierungspotenziale einer automatisierten Produktionslinie im laufenden Betrieb zu identifizieren. Auf diese Weise steigert er das Leistungsniveau der Maschinen deutlich.

Darwin Maschinen-Benchmark generiert kontinuierlich technische Empfehlungen zur Reduzierung der Taktzeit. Damit steht der Instandhaltung auch ein Frühwarnsystem auf Funktions- oder Komponentenebene zur Verfügung, um ungeplante Maschinenausfälle zu vermeiden und jede Maschine stets optimal zu betreiben.

Darwin Live Engpass Detektor erkennt während des Betriebs kontinuierlich den Engpass in einer verketteten Produktionslinie auf Stationsebene und liefert so relevante Informationen für eine effektive Optimierung am Engpass.

Darwin unterstützt die Produktivitätsoptimierung im Konsumgüterbereich durch die Optimierung der Zykluszeiten von zyklischen Produktionsmaschinen, wie z.B. Spritzgießen oder Extrusion in der White Appliance Produktion oder z.B. in der Haushaltswarenproduktion.

Vorteile von Darwin für die Konsumgüterindustrie

  • Steigerung des Outputs pro Zeit pro Maschine durch Reduzierung der Zykluszeit
  • Identifikation von Leistungspotenzialen hinsichtlich Taktzeit und Transparenz für die Produktionsplanung
  • Frühwarnsystem, bevor es zu Ausfällen kommt
  • Wartung und Produktionsoptimierung können effektiv geplant werden

Success Story: Darwin bei Vileda/Freudenberg

Spritzgießen 4.0: Hochfrequenz-Datenerfassung und Mapping mehrerer Datenquellen bei Vileda

Ziel

Konzeption und Erstellung einer hochfrequenten Big-Data-Infrastruktur und Datenmapping für Spritzgießmaschinen als Enabler für nachfolgende Machine-Learning-Module.

Bucket production at Vileda/Freudenberg
© Freudenberg Home & Cleaning Solutions GmbH
Umfang

Implementierung von mehreren Datenschnittstellen zu jeder Steuerung

  • Anbindung und Datenmapping von Sensoren zur Rohmaterialcharakterisierung
  • Demag-Spritzgießmaschinen
  • In-Mould-Sensoren zur Messung von Temperatur und Feuchte
  • Handlinggeräte und Puffersysteme für produzierte Teile
  • Qualitätsstation zur individuellen Qualitätsprüfung jedes Teils
  • Erstellung eines virtuellen Puffersystems zur Verfolgung einzelner Teile nach dem Spritzgießen

 

„plus10 hat für unsere Spritzgießmaschinen eine hochfrequente Dateninfrastruktur aufgebaut. Die Zusammenarbeit beinhaltete auch eine virtuelle Bauteilverfolgung zur kontinuierlichen und automatisierten Verknüpfung von allen Steuerungs- und nachfolgenden Qualitätsdaten. Ich war sehr begeistert von der Expertise und Verlässlichkeit von plus10.“

Uwe Dingert

Director R&D, Freudenberg Home and Cleaning Solutions

Portrait of a man

Optimieren Sie Ihre Konsumgüter-Produktion mit plus10!

Portrait of a man

Erfahren Sie mehr über branchenspezifische Anwendungen und lernen Sie unsere Success Stories kennen: